Emotionale Tierfotografie

Was bitte schön ist denn nun emotionale Tierfotografie?

Oft sehe ich technisch perfekte Bilder, jedoch sind leider die Hunde oder Katzen beliebig und austauschbar.
Hier ist es mein Anspruch Ihre Fellnase oder Samtpfote so zu zeigen wie sie diese täglich sehen.
 

020811_orth_0110c

.

Auch Tiere sind eigenständige Wesen und unterscheiden sich in ihrem Ausdruck.

Inspiriert von Sport-, Natur-. Street-, Beautyfotografie versuche ich mit meinen Fotos den etwas anderen Blick des Tieres “einzufangen”.
Meine Bilder entstehen bevorzugt in natürlicher Umgebung outdoor, jedoch kann auch für Veranstaltungen auf ein Hintergrundsystem zurückgegriffen werden.

Für mich zählt das Ergebnis, dass Sie später in den Händen halten werden.
Daher nehme ich mir ausreichend Zeit für jedes einzelne Shooting und gebe Ihrem Tier auch Gelegenheit mich vorher kennen zu lernen und ausführlich zu beschnuppern.

Sie bekommen nach dem Shooting einzigartige Bilder von Ihrem Liebling zur Auswahl, die vielleicht auch Einblicke gewähren, die Sie vorher so nicht wahrgenommen haben obwohl Sie Ihren Vierbeiner seit Jahren kennen.

Ihr Liebling wird bestmöglich auf den Fotos in Szene gesetzt.

180811_orth_0143d

-

Trotzdem oder gerade deswegen verstehe ich mich als stiller Beobachter der Ihr Tier so einfängt wie er/sie wirklich ist.
Natürlich sind aber auch “gestellte” Aufnahmen von Ihnen gemeinsam mit Ihrem Liebling auf vier Pfoten während eines Fotoshootings möglich.
Schöner und natürlicher sind jedoch Bilder die aus dem gemeinsamen Spiel entstehen und daher sie beide zeigen.

Meine Bilder erzählen Geschichten und zeigen Emotionen.

Noch nicht überzeugt?

Dann schauen Sie sich doch einfach mal hier die Erzählungen von Shayenne, unserem Australian Shepherd Mädchen in der Kategorie “Bildergeschichte” an.

Ich freue mich auf Sie und Ihr(e) Tier(e)!

Tierfotografie Thomas Orth
Thomas Orth mit Shayenne

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>